Dienstag, 18. Dezember 2018

Flügelchen Nr. 18 - Weihnachtsengel

Heute gibt es eine kleine Bastelei, die sich auch ganz wunderbar für Leseratten eignet, auch wenn einige vielleicht lieber keinem Buch weh tun möchten.


Dieser kleine Weihnachtsengel kann an den Weihnachtsbaum gehangen oder als Geschenkanhänger genutzt werden. Alles was ihr dafür braucht sind zwei Buchseiten, die ich mir frei nach Schnabel zurecht geschnitten habe, einmal breit, einmal längs. Dazu noch Leim, einen Faden und als Kopf eine Wattekugel. Die eine Seite habe ich längst gefaltet, die andere in der Breite. Beide habe ich noch einmal in der Hälfte gefaltet. Dann habe ich mit Nadel und Faden durch die Mitte der Längsseite, dann durch die Mitte der breiten Seite und noch durch die Wattekugel gestochen. Die Längsseite an den Kanten innen zusammenkleben, die unteren Flügelseiten an den äußeren Kanten der Längsseite ankleben. Fertig!


Wer möchte, verpasst dem Engel noch ein Gesicht. Muss aber nicht sein. Als Kopf wären auch große Holzperlen denkbar, da die aber meist schon mit einem mittigen Loch versehen sind, welches mir eindeutig zu groß war, damit der Kopf nicht verrutscht, habe ich mich für die Wattekugeln entschieden. Bei Pinterest gibt es einige Anleitungen, die etwas anders vorgehen. Ich habe gedacht, dass muss auch einfacher gehen.

Und? Was haltet ihr von meinem Buchseitenengel?


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite, werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten, wie E-Mail und IP-Adresse, erhoben. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst Du der Datenschutzerklärung zu.

Um die Übertragung der Daten so gering wie möglich zu halten, ist es möglich, auch anonym zu kommentieren.