Donnerstag, 28. September 2017

Die Poesie des Tötens - Andrea Fehringer, Thomas Köpf


Warum schrei ich es nicht einfach über den Tisch? Hier sitzt er, der Mörder und isst mit uns gemeinsam zu Abend. Hält Smalltalk, dieser Psychopath! Dabei hat er keinerlei Respekt vor dem Leben, keinen Respekt vor einer Familie. Annas Vater ist auch da. Er ist Kriminalbeamter. Was würde passieren? Würde man mir glauben? Was wäre dann mit Ella? Meiner süßen kleinen Ella...


Dienstag, 26. September 2017

Omas Rumpelkammer - Bette Westera


Oma ist nicht nur die Bezeichung der Mama meiner Mama oder meines Papas. Oma ist Geborgenheit, kuschelige Umarmungen, frischer Streuselkuchen, lange abends aufbleiben, Spielenachmittage, Eis essen bis man Bauchweh bekommt, vom Teig naschen dürfen, Plätzchen ausstechen, Kummerkasten, Motivationstrainerin, Geschichtenerzählerin, gemeinsam alte Fotos anschauen, Kreuzworträtsel lösen, das Stricken lehren, die beste heiße Schokolade der Welt und vor allem ganz viel Liebe.



Sonntag, 24. September 2017

Und dann steht einer auf und öffnet das Fenster - Susann Pásztor


Jetzt kann ich fliegen. Durch das offene Fenster. Nichts hält mich mehr in diesen Räumen gefangen. Sorgt euch nicht. Mir geht es gut. Ich habe keine Schmerzen mehr. Danke, dass ihr bei mir gewesen seid. Ich bin nicht ganz verschwunden, ich bin ein Teil von euch. Erinnert euch an mich und ich werde immer da sein.


Samstag, 23. September 2017

100 Tage...


...ohne Bloggen liegen hinter mir. Eine Zeit, die mir gut getan hat und die ich keine Minute bereue, dennoch fängt es immer wieder an, in den Händen zu kribbeln. Ich bin also wieder hier, in meinem Revier...Pardon in meinem Nestchen. Ich habe die "freie" Zeit genutzt und mir Gedanken gemacht. Wie ihr sehen könnt, habe ich ein paar klitzekleine optische Änderungen vorgenommen, die hoffentlich nicht zu albern wirken. Aber den Herrn oben in Blau kennt ihr ja bereits. Jetzt begleitet er nicht nur meine Flugspuren, sondern ist der Herr des Blogs schlechthin.