Montag, 15. April 2013

"Ein Leben ohne Freude ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus."

Motto der Woche

Als ich gestern zum späten Nachmittag nach einem Theaterbesuch den Weg zum parkenden Auto antrat, fiel mir ein großes neues Gebäude auf. Es steht noch voll im Umbau und soll ein neues Domizil für Touristen der Stadt werden. Ein Blick zum Dach des Gebäudes schickte mir mein neues Motto der Woche. "Ein Leben ohne Freude ist wie eine weite Reise ohne Gasthaus." steht in großen Buchstaben auf dem Dach geschrieben. Toll, dachte ich, wenn das nicht wieder ein Motto ist, welches mich gefunden hat. Der Ausspruch stammt ursprünglich von Demokrit, einem antiken griechischen Philosophen. Er wird auf Bildern und Büsten meist zufrieden und lachend dargestellt. Demokrit hatte unter seinen Zeitgenossen auch den Ruf eines "lachenden Philosophen". Für ihn war die Glückseligkeit das höchste, was ein Mensch erstreben sollte. Diese sei nur zu erreichen durch Heiterkeit und Ruhe. In diesem Sinne lassen wir einfach die Freude in unser Leben und genießen endlich den Frühling!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Durch das Kommentieren eines Beitrags auf dieser Seite, werden automatisch über Blogger (Google) personenbezogene Daten, wie E-Mail und IP-Adresse, erhoben. Weitere Informationen findest Du in unserer Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Mit dem Abschicken eines Kommentars stimmst Du der Datenschutzerklärung zu.

Um die Übertragung der Daten so gering wie möglich zu halten, ist es möglich, auch anonym zu kommentieren.