Samstag, 1. Oktober 2016

Flugspuren im September


Nachdem es für die Monate Juli und August leider keine Flugspuren, auf Grund meiner USA-Reise gab, soll sich das für den Monat September wieder ändern. Hier habe ich erneut fleißig auf anderen Blogs gelesen, gestöbert und kommentiert. Die Posts, die ich dabei entdeckt habe, möchte ich euch gern zeigen. Vielleicht kennt ihr den einen oder anderen Beitrag. Vielleicht werdet ihr aber auch überrascht und entdeckt somit einen neuen Blog für euch. Viel Spaß!


------------------------------

"Meine Gründe fürs Buch von A bis Z"

Am zweiten Wochenende im September fand die von Janine iniziierte Aktion #buchpassion statt, an der sich viele Verlage, Autoren und Blogger beteiligten. So auch die liebe Tanja. Mit ihrem Beitrag, warum sie Bücher liebt von A bis Z zum Thema "Mein Bekenntnis zum Buch" spricht sie wohl einigen Bücherwürmern aus der Leseseele. Ihren Blog kannte ich bis zur Aktion #buchpassion noch nicht und finde ihn durch aus sehr überzeugend, auch ohne großes Blingbling!


------------------------------ 

"Ver-rücktes Schreiben"

Und weil die Aktion so großartig war, hier gleich noch ein Beitrag einer Autorin. Toni schreibt in ihrem Post vom Schreiben. Wie es manchmal aus ihr heraussprudelt, wie sie mit dem Schreiben versucht eine Leere zu füllen, die da ist, wenn sie nicht schreibt. Ein toller und sehr ehrlicher Beitrag von der anderen Seite, einer Seite, die dem Leser meist nicht so bekannt ist. Und wie auch bei uns Bücherwürmern, so fing das Schreiben für sie mit einem Buch an.


------------------------------ 

#BlogThrowback

Kennt ihr die Throwback-Thursdays aus diversen Sozialen Netzwerken? Sehr beliebt bei einigen Menschen. Die liebe Katja hat sich inspiriert durch eine weitere Bloggerin eine Aktion für ihren Blog überlegt, in dem sie immer mal wieder ein Jahr zurückblickt und uns ihre damaligen Beiträge noch einmal unter die Augen schiebt. Ich finde diese Aktion so grandios, dass ich da gleich mal mitmache. Aber das habt ihr sicher schon hier gelesen. Besonders alte Blogposts bekommen hier noch einmal die Chance, gelesen zu werden.


 ------------------------------

"Warum mich Blogtouren nerven"

Ich dachte ja immer, ich bin irgendwie die Einzige, die diese Blogtouren in letzter Zeit einfach nur noch nervig findet. Die überschwemmen meine Timelines, dass ich keine Lust mehr habe, auf bestimmten Blogs vorbei zu schauen. Die liebe Anna hat dazu jetzt mal ihre Gedanken notiert und erläutert, warum ihr diese Blogtouren auf die Nerven gehen. Übrigens sehr lesenwert, wie ich finde, wenn man dazu noch bedenkt, dass die liebe Anna selbst solche Blogtouren organisiert hat.


------------------------------ 

"Über den Sinn und Unsinn von Noten..."

"...oder Warum ihr bei mir keine Sterne, Herzchen oder ähnliche Bewertungen für Bücher findet." Die liebe Anna erläutert in ihrem Beitrag, warum sie es nicht für richtig erachtet, die von ihr rezensierten Bücher mit einem Bewertungssystem zu versehen. Recht hat sie und auch ich verabschiede mich so langsam von meinen Blümchen. Annas Post ist wirklich sehr lesenswert.


------------------------------ 

Feuilleton vs. Buchblogger, die Drölfzigtausendste...

Es ist ja nichts Neues, das es zwischen Feuilleton-Journalisten und Buchbloggern einen Unterschied gibt, denn vor allem Erstere immer wieder breittreten, mal über, mal unter der Gürtellinie. Die liebe Katharina hat sich nun in einem Beitrag dazu geäußert. Ihr Beitrag mag zwar für einige zu wenige Absätze enthalten, aber dieser ist auf jeden Fall sehr treffend formuliert.


 ------------------------------

...und die Drölfzigtausendste 2.0

Und weil das Thema eigentlich ausgelutscht, aber jeder seine Sicht der Dinge (ich übrigens nicht, denn ich bin ich und bleibe ich und was XYZ über Buchblogger sagt, ist mir wurscht) hat, hat die liebe Birgit dazu auch gleich in die Tasten gehauen und ihre Sicht des Ganzen vorgetragen. Warum ich euch das verlinke? Weil ich beide Artikel, den oben und den von Birgit gut finde. Aber damit ist das Thema für mich jetzt auch mal beendet...


------------------------------ 

"Zauberstäbe zum Vernaschen"

Braucht ihr nach den ganzen Beiträgen etwas Magie? Vielleicht auch welche, die ihr einfach vernaschen könnt? Den Glitzer erst sehen und dann im Magen wirklich spüren? Oder braucht ihr eine tolle Geschenkidee, für Menschen, die sicher einfach immer Nichts wünschen? Dann schaut doch mal bei der lieben Kati vorbei. Sie hat gebacken. Zauberstäbe zum Vernaschen gibt es und die sehen einfach magisch aus!


------------------------------ 

Ich hoffe, meine Flugspuren haben nicht nur bekanntes zu Tage gefördert, sondern ihr konntet auch Neues für euch entdecken. Ich ahne, dass die Flugspuren für den Monat Oktober nicht all zu lange auf sich warten lassen. Das Jahr hat ja nur noch 3 Monate...

Kommentare:

  1. Ganz tolle Beiträge hast du da zum Stöbern gesammelt. Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Bittesehr! Und danke für deinen lieben Kommentar dazu! :)

      Ganz liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  2. Das ist ein wirklich schöner Blog! Herzliche Grüße aus Flensburg und danke für Deine Empfehlung, Toni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Toni,

      vielen Dank für das Kompliment! Und gern geschehen, ich habe deinen Beitrag sehr gern gelesen!

      Ganz liebe Grüße
      Karin

      Löschen
  3. Danke fürs Lesen, verlinken und kommentieren! Ich bin so froh, dass ich nicht die einzige bin, die von der Fülle der Blogtouren genervt ist :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitteschön liebe Anna! Du hast mir mit deinem Beitrag wirklich aus dem Herzen gesprochen!

      Ganz liebe Grüße
      Karin

      Löschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!