Sonntag, 19. Juni 2016

Wenn der Lavendel explodiert...


...gut, nicht wirklich im Wortsinn, sondern mit seinen Ausmaßen. Ich habe in diesem Jahr das erste Mal Lavendel auf meiner Terrasse in Pflanzsteine eingebuddelt. Ehrlich, ich hätte nicht wirklich damit gerechnet, dass der Gute so außer Form gerät. Es scheint ihm zu gefallen, auf meiner Terrasse mitten in der Sonne, die meiste Zeit des Tages. Also wenn die Sonne sich zeigt, versteht sich. Heute hat sie sich mal wieder gezeigt und das war natürlich gleich das Zeichen für Herrn Eos, mich nach draußen zu begleiten. Nach einigen Versuchen, die so gar nicht meinen Vorstellungen des geknipsten Lavendels entsprachen, entstand dann dieses Bild.


Herr Lavendel lässt die Seele in der Sonne baumeln. Was sollte man auch sonst anderes tun an einem Sonntag? Normalerweise wäre meine Antwort hier sehr häufig: Arbeiten! Nur heute mal nicht. Heute hab auch ich mich wenigstens ein paar Minuten in den Sonnenstuhl gehauen und einfach den Vögeln beim Zwitschern zugehört, einen Storch vorbeifliegen sehen und das Rufen von "Mama" mal versucht zu überhören. Hat natürlich nicht lange geklappt. Also haben wir dann im Nestchen ein bisschen klar Schiff gemacht und nun genießen wir den Abend. Und draußen zirpt seit mehr als einer Woche eine Grille...


Kommentare:

  1. Oh ja, wenn der Lavendel loslegt, dann legt er los! :)
    Gruß Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Karen,

      das merke ich gerade. ;) Er sieht wirklich sehr aus der Form aus.

      Ganz liebe Grüße
      Karin

      Löschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!