Dienstag, 3. November 2015

"Es ist naiv, blind an das Gute zu glauben, aber verantwortungslos, ihm keine Chance zu geben."


(c) Aliaksei Skreidzeleu



Aphorismus von Ernst Reinhardt

Ich bin nicht naiv und doch glaube ich zu erst an das Gute im Menschen. Ich weiß, dass einige dieses Urvertrauen nicht verdienen, leichtfertig oder gar geplant aufs Spiel setzen. Es ist schwer bei all den Schlagzeilen ein Gefühl für sein ganz persönliches Umfeld zu bewahren, dass man in einer Umgebung lebt, die nicht verantwortungslos mit diesem Glauben umgeht. Immer wieder muss man sich fragen, warum Menschen handeln, wie sie handeln. Gerade weil sie es vor einigen Monaten wahrscheinlich nie so getan hätten. Es gibt keine Entschuldigung, für verantwortungsloses Verhalten gegenüber Menschen, die ich nicht bzw. die ich noch nicht kenne. Es ist ungerecht mir ein Urteil zu erlauben, wenn ich nicht selbst in ihrer Situation war. Es ist feige, sich hinzustellen und Menschen zu animieren, etwas völlig Falsches zu tun und dann zu sagen, dass diese Menschen der eigenen Meinung nach handeln. Es ist schade, dass einige sich nicht die Zeit nehmen, nach der eigenen Meinung zu suchen. Es ist traurig, jemanden zu verurteilen, der nicht wenigstens eine Chance bekommen hat. Wer sind wir, dass wir uns anmaßen, über andere zu richten. Ihnen zu unterstellen, dass sie nur Böses im Sinn haben, dass sie hier nicht her gehören, dass sie uns nur ausnutzen wollen. 

Jeder Mensch hat eine Chance verdient. Jeder, der sich menschlich verhält. Jeder der unsere Hilfe braucht. Jeder, ganz gleich welcher Hautfarbe, Nationalität oder Religion.

Diese Chance kannst du nach wie vor, auch durch einen Beitrag bei der Aktion "Blogger für Flüchtlinge" leisten. Ganz einfach bei betterplace.org.

Ich wünsche euch eine schöne Woche, in der ihr nicht naiv aber mutig an eine Chance glaubt, die jeder Mensch verdient hat!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!