Montag, 19. Oktober 2015

Messeluft und Bücherduft


Die letzte Woche stand ganz unter dem Flair der Frankfurter Buchmesse. Vier ganze Tage und zusätzlich noch drei Stunden waren das Teeniegefieder und ich in den Hallen unterwegs. Hatten Verlagsgespräche, ein Interview, einige Bloggertreffen und vieles mehr. Es war anstrengend, aber auf die wohl schönste Art und Weise, die einem eine freiwillige Arbeit so bieten kann. 


Dieses Jahr war Indonesien Gastland in Frankfurt. Auch wenn man nicht wirklich viel auf der Messe davon spürte, so war zu mindestens der Blick in den Pavillon eine richtig gute Entscheidung. Fand ich es im letzten Jahr eher viel zu kühl gestaltet, so hatte man in diesem Jahr gleich beim Betreten des Raumes ein wohlig warmes Gefühl in sich. Überall gab es besondere Dinge zu entdecken. Alte Bücher, Farbenspiele, Gewürze und vor allem tolle Lampen. Wirklich toll sahen diese aus, wie aufgeklappte Bücher, die von einer Reise in ein fernes Land berichten. Darum wählte ich dieses Bild als mein Foto der Woche. Ich habe so viele Eindrücke aus Frankfurt mitgebracht. Diese werde ich in den nächsten Tagen sortieren und mit euch teilen.

1 Kommentar:

  1. Schade, das unser Treffen nicht geklappt hat. Entweder hatte ich nie das Handy gehört oder du deines nicht. Es war ja auch wie verhext am Freitag, denn mit nur noch 4 Prozent konnte ich nicht mehr viel telefonieren. Aber bestimmt klappt es nächstes Mal ganz bestimmt mit einen Treffen.
    Viele Grüße
    Anja

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!