Montag, 14. September 2015

Nebel vor dem Nestchen...



...gab es an einigen Morgen in der vergangenen Woche. Langsam verabschiedet sich der Sommer und der Herbst schwebt mit ersten Schleiern herein. Schon komisch, wie schnell so ein Jahr vergeht. Sicher, es hat noch etwas mehr als drei Monate, aber letztlich sind ja auch schon 8 Monate vorbei. 


Nun könnte man traurig sein, wenn man ein echter Sommertyp ist. Man könnte sich aber auch auf den goldenen Herbst freuen, denn auch da gibt es Tage, die noch angenehm warm sind und mit viel Sonne einher gehen. Ich gebe zu, ich freue mich auf den Herbst. Auf leckeren Tee und kuschelige Leseabende im Nestchen. Auf die bunten Farben der Blätter, auf das Wegräumen allerdings weniger.Besonders freue ich mich natürlich auch auf die Frankfurter Buchmesse. Doch bevor es auch kalendarischer Herbst wird, haben wir noch ein paar Tage und die sollen zu mindestens für die Nestchen-Umgebung sehr angenehm, beinah schon wieder zu warm, werden. Also freut euch an den letzten Tagen des Sommers und danach auf einen kunterbunten Herbst.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!