Montag, 13. Juli 2015

Die Vögel des Nestchens feierten Hochzeit...


...des Nestbruders und seiner wundervollen Vogeldame. Was haben wir uns auf vorgestern gefreut. Jeden Tag etwas vorbereitet für Spiele, für Geschenke und zum Fotografieren. Diese Hochzeit war ein Thema im Nestchen und nun, da die zwei schon zwei Tage verheiratet sind, ziehen wir Bilanz, schwelgen bereits in den schönen Erinnerungen an einen Tag, auf den ich so hingefiebert habe. Schließlich war ich bis jetzt nur auf Polterabenden und meiner eigenen Hochzeit. Zwei tolle Menschen haben sich das Ja-Wort gegeben. Ändert dies etwas? Nein, natürlich nicht, aber ich finde die Ehe nach wie vor gut. Warum auch nicht? Im Nestchen wurde in diesem Jahr bereits der 10. Hochzeitstag mit dem Vogelmann gefeiert. Wie bereits vor zwei Wochen, kann und will ich mich nicht für ein Bild entscheiden. Was ihr aber nicht sehen werdet, ist das Brautpaar, denn das schützt sich nicht nur selbst, um nicht im Netz zu erscheinen, sondern wird von mir darin selbstverständlich auch unterstützt. Dennoch denke ich, dass die gewählten Bilder einen kleinen Eindruck schaffen werden.

Die Tischdekoration war ein Traum. Die Farben der Hochzeit waren Lila und Weiß, gut gewählte Farben, sehr stilvoll. Das Gastgeschenk eine kleine Hommage an ein schwedisches Möbelhaus, aber ich fand es einfach großartig. Sicher, man hätte die obligatorischen Hochzeitsmandeln hinlegen können oder Zuckerherzen oder was weiß ich. Nein, so gefiel es mir doch viel besser, etwas dauerhaftes, was uns immer wieder an diesen Tag erinnern wird. 


Natürlich gab es auf dieser Hochzeit auch ein paar Highlights. So musste das Brautpaar ein Herz aus einem Bettlaken ausschneiden und gemeinsam hindurch gehen. Es wurde ein Baumstamm zersägt und ein Holzblock zugenagelt. Und dann gab es noch Luftballons, lila und weiße Herzen, gefüllt mit Helium. Diese bekam jeder Gast und wir haben die Ballons gemeinsam in den Himmel steigen lassen. Mögen sie die Wünsche und Träume des Brautpaares hinaus tragen und in Erfüllung gehen lassen.


Natürlich gab es auch viele Leckereien, die ich nicht alle zeigen kann. Aber ich zeige euch die leckeren Cupcakes, die ich dem Brautpaar geschenkt habe! Sehr lecker, leider hat die Braut vor lauter Aufregung keinen Bissen davon abbekommen. Aber ich habe ihr bereits versprochen, dass ich ihr noch einmal welche backen werde.


Und dann passierte etwas, was so natürlich nicht geplant war...das Teeniegefieder hat sich in die Aufstellung der unverheirateten Damen gestellt, nicht weil sie heiraten will, nein, sie fand den Brautstrauß einfach nur toll. Die Braut hat geworfen und naja...seht selbst...


Wie bereits am Anfang erwähnt, es war ein toller Tag!!! ;)


1 Kommentar:

  1. Hach ja, Hochzeiten sind doch was schönes. Ich war im Juni zum ersten Mal auf einer Hochzeit, nämlich meiner eigenen, und freue mich nun schon drauf, wenn endlich die nächste Hochzeit im Freundeskreis ansteht. Puh, dieses Baumstammsägen - das hatten wir auch, und leicht war das nicht gerade bei 26°C und praller Sonne. :-)
    Der Brautstrauß ist wirklich schön, ich hoffe, dein Teeniegefieder hat sich darüber gefreut :-)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!