Montag, 1. Juni 2015

Thorin Oakenshield und eine Jugendweihe


Mein Foto der letzten Woche ist vielleicht kein wahnsinnig tolles Motiv und ist sicher auch nicht für jeden ein Meisterwerk geworden, aber es zeigt auf jeden Fall sehr gut, meine Gedanken zu letzter Woche. Mein Teeniegefieder feierte am Wochenende ihre Jugendweihe. Für alle die, die nichts mit diesem Begriff anfangen können, sei erwähnt, dass es ähnlich zur Konfirmation ist, allerdings nichts mit kirchlichen Glauben zu tun hat. Natürlich durfte auf dieser Feier eine bestimmte Figur nicht fehlen. 


Diese Sammelfigur war ein Bestandteil meiner Torte für meine große Tochter. Ich finde es wichtig, dass sie sich mit solchen "irrealen" Personen beschäftigen kann und eine wahre Freude an der Figur des Thorin Oakenshield hat. Das lässt sie träumen und gleichzeitig weiß sie, dass diese Figur nicht existiert. Aber Träumen ist wichtig, es bringt uns voran, es lässt uns streben. Mein Teeniegefieder ist in einer Phase, in der man sich nicht mehr als Kind bezeichnen möchte, aber von den Erwachsenen auch noch nicht ganz als erwachsen angesehen wird. Sie findet sich gerade selbst und ich bin froh, dass ich ihr dabei zur Seite stehen darf. Und seien wir doch mal ehrlich, Richard Armitage als Thorin Oakenshield bringt nicht nur junge Vögelchen zum Lächeln...


1 Kommentar:

  1. Herzlichen Glückwunsch, der flügge werdenden Tochter! Mal sehen, was wir machen werden. Ich weiß gar nicht, ob man hier Jugendweihe machen kann.

    LG, Mona

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!