Sonntag, 21. Juni 2015

Ein Bäumchen im Wandel...


Am 13. April habe ich ein Bild gepostet, welches als Untermalung zu meinem damaligen Wochenmotto gedacht war. Es zeigte die Blüten unseres neuen Kleinen Nektarinen-stämmchens. So sah das aus:


Die Blüten waren wahnsinnig schön und so leuchtend, wie auf dem Bild. Dennoch hätten wir wirklich nicht geglaubt, dass daraus mal Früchte werden würden, Mini-Nektarinen sozusagen. Immerhin wurde das Bäumchen erst in diesem Frühjahr gepflanzt. Umso spannender ist es, das Stämmchen seit der Blüte zu beobachten. 


Wie ihr seht, ist das Stämmchen mittlerweile reich gefüllt. Wir sind ganz gespannt, ob und wie die kleinen Nektarinen schmecken werden, sofern sie reif werden. Ihr habt es bemerkt, eine gewisse Skepsis schwingt immer noch mit. Wer hat schon Mini-Nektarinen im Garten? Wir hoffen sehr, dass wir irgendwann in den nächsten Wochen sogar ein Foto von einer der fertigen Früchte schießen können. Und dann werden wir auch berichten, wie die kleinen Früchte geschmeckt haben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!