Donnerstag, 5. Februar 2015

Zwischen Steppe und Sternenhimmel - J. Gottwald ❀ ❀ ❀ ❀

Zwischen Steppe und Sternenhimmel
Josefine Gottwald
Gebundene Ausgabe
ISBN 978-3-938-93239-1
Preis. 12,95 €
Kinderbuch


In diesem Buch finden sich Geschichten über acht junge Reiter aus unterschiedlichen Ländern. Alle haben die Liebe zur Natur und vor allem den Pferden gemein. So versuchen Jenny und Jack eine Herde Wildpferde vor Jägern zu retten, da reitet Karim bei einem Wüstenrennen mit und viele andere bunte Geschichten auf ihre Entdeckung durch die Leserinnen und Leser ab einem Alter von ca. 6 Jahren. 

Josefine Gottwald hat mit diesen acht bunten Abenteuern eine phantastische Welt geöffnet, die nicht nur für Pferdenarren interessant sein dürfte. In einfacher Sprache und gut lesbarer Buchstabengröße ist dieses Buch vor allem auch zum eigenständigen Lesen für Kinder ab 8 Jahren geeignet. In ihren Geschichten zeichnet sie junge Figuren, die sich vor allem durch Loyalität, Mut und Vertrauen auszeichnen. Alles was für die kleinen Leser wichtig ist. Auch wenn man sich vielleicht in die ein oder andere Geschichte noch weiter hätte hineinträumen können und weniger klischeehaftes Denken, besonders die bei den Native People, gewünscht gewesen wäre, so ist dies mehr die Beurteilung eines Erwachsenen. Kinder dürften über diese Dinge schnell hinweglesen und sich dabei in spannenden Abenteuern wiederfinden, die sie vielleicht selbst gern mal erleben würden. Sehr schön ist, dass die einzelnen Geschichten sehr gut abgestimmt sind auf die jeweilige Umgebung bzw. die mitwirkenden Figuren. Hier werden einzelne Landschaften beschrieben und sogar kurz Dinge erklärt, die die Nestlinge so ganz nebenbei lernen und behalten. Diese Pferdegeschichten weichen im Großen und Ganzen von den typischen Pferdebüchern, die meist für Mädchen konzeptiert sind, ab und ist durchaus für kleine männliche Pferdenarren ein kleines Abenteuerbuch. Die Aufmachung des Covers dürfte da schon Einladung genug sein. Im Innenteil findet sich dann zu jeder Geschichte eine wundervolle Zeichnung von Sandra Mahn. Diese machen das Buch besonders auch für die kleineren Leser zu einem Highlight. Am Ende des Buches findet sich noch eine kleine Begriffserklärung, die neben den Gangarten eines Pferdes auch noch Begriffe wie Geysir oder Cottage erläutert. "Zwischen Steppe und Sternenhimmel" ist mehr als nur das typische Pferdelesebuch, es ist ein Buch voller Abenteuer und bekommt eine klare Leseempfehlung.

Josefine Gottwald wurde 1988 in Deutschland geboren. Schon in ihrer Kindheit zeichnete sie sich durch ihre Phantasie und die Liebe zur Natur aus. Bereits mit 14 Jahren verlegte sie ihr Buch "Krieger des Horns" beim Machtwortverlag. Seitdem ist sie unablässig dem Schreiben verfallen, auch wenn in ihrem Studium an der TU Dresden dazu wenig Zeit blieb. Heute schreibt sie nicht nur phantasievolle Geschichten und Romane sondern ist auch journalistisch sehr aktiv.

Sandra Mahn wurde 1980 in Deutschland geboren. In ihrer Jugendzeit brachte sie sich die Aquarellmalerei autodidaktisch bei. Nach ihrer Ausbildung zur Graphikdesignerin arbeitet sie seit 2012 als selbstständige Künstlerin und Illustratorin. Ihre bevorzugten Objekte in der Aquarellmalerei sind Tiere und dort besonders Tierporträts. 

Diese Buch wurde mir freundlicherweise von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!