Montag, 20. Januar 2014

"Die Vögel verlassen die Erde mit ihren Flügeln. Auch die Menschen können die Erde verlassen, zwar nicht mit Flügeln, aber mit ihrem Geist."


Motto der Woche 

Zitat von Black Elk (Hehaka Sapa)

Mir ist aufgefallen, dass ich nach einem Jahr Blog noch nicht ein Zitat der First Nation gepostet habe. Dabei ist es doch genau dieses Thema, welches mich überhaupt zum Bloggen gebracht hat. 

Das Motto der Woche stammt dieses Mal also von einem Wichasha Wakan (Medizinmann) der Oglala-Lakota. Hehaka Sapa lebte in der Zeit von 1863 bis 1950. Seine Worte begleiten mich schon eine Weile, auch wenn Hehaka Sapa nicht gemeint hat, was ich als erstes in ihnen lese. Wir können diese Erde mit unserem Geist verlassen und tun dies meist um in andere Welten einzutauchen, wenn wir in den unterschiedlichen Genre unterwegs sind. Allerdings kann man die Erde auch mit Träumen verlassen, mit Visionen. Habt ihr das schon mal geträumt? Konntet ihr im Traum fliegen? Ich bin in einigen meiner Träume schon abgehoben und über verschiedene Landschaften geflogen. Das Gefühl, dass dieser Traum dann hinterließ war nie angsteinflößend sondern eher vertraut und beruhigend. So ein gutes Gefühl habe ich auch, wenn ich ein Buch lese und mich tief in dessen Welt befinde. Das klappt natürlich nicht bei allen Büchern, aber wenn es passiert, ist es ganz wunderbar. In diesem Sinne wünsche ich euch eine schöne neue Woche, in der ihr die Möglichkeit bekommen sollt, Flügel zu haben und zu fliegen. Sollte dies nicht eintreffen, dann wünsche ich euch wundervolle Visionen, mit denen ihr reisen könnt.


1 Kommentar:

  1. Nicht nur passt das Motto zum Blog, ich finde es auch sehr "beflügelnd" :)

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!