Dienstag, 24. Dezember 2013

Frohe Weihnachten - Merry Christmas - Feliz Navidad - Joyeux Noël - Buon Natale

Eigentlich sollte dieser Post ein rein Kreativer Moment werden. Doch warum unsere weihnachtliche Bastelei nicht auch gleich als Gruß an euch schreiben. Wir waren auch zu Weihnachten wieder fleißig und haben etwas Neues ausprobiert. Mit Ton versuchten wir etwas zu zaubern und wie ihr weiter unten sehen könnt, ist es auch ziemlich gut geworden, oder?

Was schenkt man Menschen, die eigentlich nie einen Wunsch äußern? Die aber auch zur Familie gehören und sich sicher über ein selbstgemachtes Geschenk freuen. Richtig, man setzt sich hin und überlegt. Die Idee kam uns ziemlich schnell. Und so setzten sich Miss Kitty und die Buchgefieder-Mama an den Tisch und "kneteten" was der Ton so hergab. Wir haben uns für einen Soft-Ton von Hobby Time entschieden. Den kann man sowohl brennen als auch lufttrocknen. Einen Brennofen haben wir nicht und es erst zum Brennen zu schaffen, dafür reichte die Zeit nicht wirklich. Also musste es auch die Lufttrocknung machen. Und die tat es ziemlich gut. Zwei Tage und die hübschen Exemplare waren fest. Bei dem Teelichthalter wäre noch anzumerken, dass ihr das Loch für das Lichtchen etwas größer machen müsst, da sich der Ton beim Aushärten noch zusammen zieht. Achtet beim Arbeiten auch auf kleine Risse, die man wunderbar mit einem wasserbefeuchteten Finger verreiben kann. Schmutzmäßig hält sich diese Art des Bastels in Grenzen, so dass ich das Arbeiten mit dem Soft-Ton auch gut für kleinere Kinder empfehlen kann. Hier seht ihr das erste Ergebnis vor der Bemalung:

(c) Karin Hillig
Nach den zwei Tagen haben wir uns dann erneut künstlerisch betätigt, schließlich sollte auch noch etwas Farbe mit ins Spiel. Dafür haben wir ganz normale Bastelfarbe verwendet, die erstaunlich gut deckte. Miss Kitty hat für ihr Eulchen eine Perlmutt-Farbe verwendet, die schimmert ganz wunderbar. Den Schnee habe ich mit einem Deko-Schnee aufgebracht, der wie Farbe zu verwenden ist, nur etwas dickflüssiger ist und natürlich dann auch länger trocknen muss.
Hier nun das Endergebnis unseres weihnachtlichen Geschenkes:

(c) Karin Hillig
Wenn ihr euch jetzt fragt, warum die Eule so einen Mund macht. Na, sie steht doch neben dem Tannenbaum und das an Heilig Abend. "Oh, Tannenbaum, oh Tannenbaum, wie grün sind deine Blätter..."

Wir wünschen euch ein friedliches und fröhliches Weihnachtsfest im Kreis eurer Lieben! Genießt die gemeinsamen Stunden!!!

Frohe Weihnachten!!!

Kommentare:

  1. Ihr seid ja wirklich sehr kreativ! Ist beides sehr schön geworden.

    Genießt die Feiertage und startet gut in das neue Jahr!
    Liebe Grüße - Ute

    AntwortenLöschen
  2. Hallo meine liebe Karin!

    Jetzt muss ich mich doch endlich mal wieder melden!
    Ich hoffe, du hast mit deiner Familie ein wunderbares Weihnachstfest gehabt!
    Du warst auch ganz bestimmt nicht vergessen, aber ich hab in letzter Zeit nicht viel Ruhe. Neben dem Alltäglichen gehe ich nun seit einem Monat noch in die Meisterschule, neben Vollzeit - Arbeiten noch 3x / Woche 3 Stunden Schule...

    Mein armer Blog wird auch vernachlässigt... :-(

    Nun möchte ich dir schonmal einen guten Rutsch ins neue Jahr wünschen!
    Werde auch wieder öfter deinen Blog besuchen! Die gegenseitigen Besuche, die Gespräche fehlen richtig!! :-)

    *Drücke dich*

    Ach und was sind eure Tonfiguren vielleicht schön geworden!!!

    LG, Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Eulen!
    Welche Farben habt ihr für die zwei tollen Geschenke verwendet?
    LG Aletheia

    AntwortenLöschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!