Mittwoch, 10. Juli 2013

Gesucht und gefunden...


...habt ihr die ISBN-Nummer des Buches, welches es bei meinem Sommergewinnspiel zu gewinnen gibt. Sicherlich seid ihr schon ganz gespannt, wer denn nun ein Exemplar und wer das Lesezeichen gewonnen hat. Aber erst einmal möchte ich euch für die zahlreichen positiven Worte zu meinem ersten Bloggewinnspiel danken. Ich bin stolz auf euch, dass ihr durchgehalten habt und ein Teil meiner Rätselideen wart. Die Gesamtzahl der Teilnehmer ist sehr überschaubar. 10 haben mir ihre Lösungen geschickt und wollten gern gewinnen. Die Gewinnchancen sind also wirklich ziemlich hoch, bei drei Preisen, die es zu gewinnen gibt. Trotzdem werden sieben von euch leer ausgehen und ich weiß, dass das nichts hilft, aber man kann halt nicht immer gewinnen. Beim nächsten Gewinnspiel könnte es dann schon wieder klappen. Also nicht den Mut verlieren.

Bevor ich zur Bekanntgabe der Gewinner schreite, möchte ich natürlich auflösen, um welches Buch sich das Sommergewinnspiel gedreht hat. Ihr habt es alle richtig erraten. "Der Stundenzähler" von Mitch Albom. Ich muss gestehen, ich habe noch nichts von ihm vorher gelesen, aber dieses Buch stand sofort auf meiner Wunschliste. Warum weiß ich selbst nicht so genau. Ich war einfach vom Klappentext fasziniert, von der Aussage über die Zeit, über den Stillstand der Welt. Wer verlangt nicht immer nach mehr Zeit? Wir sollten sie uns selber einrichten, einfach mal innehalten. Darum wurde es dieses Buch. Eine ausführliche Rezension dazu folgt in den nächsten Tagen. Natürlich würde ich mich freuen, wenn die Gewinner ebenfalls eine Rezension online stellen würden. Und dem Goldmann Verlag würde das sicher auch sehr genehm sein. Dieser Verlag hat mir doch tatsächlich ein zweites Exemplar nachgeschickt, dass ich an euch weiter gebe. Ich war vollkommen überrascht, als es kam. Ich möchte mich dafür ganz herzlich bedanken, denn ohne diesen Einsatz wäre es nur ein Exemplar geworden. Was ich im Übrigen auch schon als tolle Leistung des Verlages empfand.

So nun aber genug geplänkelt, hier sind die Gewinnerfotos:
 


"Der Stundenzähler" geht an Jolie.
 

 
"Der Stundenzähler" geht an Christiane.

Und noch ein letzter Tusch für Inga. Sie ist die Gewinnerin des Lesezeichens. Ich habe lange überlegt, wie ich dies denn nun mache. Letztendlich bin ich zu dem Entschluss gekommen, dass ich es halte, wie immer. Liebe Inga, ich habe dir bereits eine Mail geschickt und freue mich auf deine Wünsche. Es wird ca. eine je nach Wünschen vielleicht auch zwei Wochen dauern, dann ist das buchgefiederte Lesezeichen auf dich zugefertigt und versandbereit. Es ist dann einfach persönlicher, als wenn ich es vorher selbst zusammen gestellt hätte.
 
Wenn es gewünscht wird, dann poste ich gern noch die Auflösungen, aber da ihr alle richtig geraten habt, ist das eher nebensächlich, oder?
 
Ich sage, Herzlichen Glückwunsch euch Dreien!!! Ihr wurden alle bereits per Mail von mir benachrichtigt. Danke für eure lieben Worte und spätestens zu Weihnachten wird es wieder ein buchgefiedertes Rätsel geben.

Kommentare:

  1. Vielen, vielen Dank.
    Ich freue mich grad riesig.
    Und auch Herzlichen Glückwunsch an die andere Gewinner.

    Liebe Grüße.
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Auch von mir vielen herzlichen Dank! :) Das Rätsel gefiel mir übrigens super, es war nicht zu leicht aber auch nicht zu schwer. Habe auf deine Mail eben auch schon geantwortet. :)

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch allen Gewinnern ;)

    AntwortenLöschen
  4. Herzlichen Glückwunsch auf von mir an die drei Glückspilze! Viel Spaß mit euren Preisen. Danke auch an dich Karin, für dieses tolle Gewinnspiel!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Mitch Albom??? man, hätte ich das gewusst!!! die 5 Freunde hatte mir eine Freundin empfohlen und ich habs geliebt :)
    Glückwunsch allen Gewinnern und dir für dieses wunderbare Sommerrätsel :)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
  6. huch... ich war ja schon hier... :) stimmt, denn ich habe mitgelesen, aber mit diesem Code beim Kommentieren komme ich nicht klar :) meine Lektorenaugen weigern sich Buchstaben zu erkenen, die keine richtigen Wörter ergeben... oder so :)
    Aber für dich mach ich es gerne... :)
    LG Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia, ich bin sooooo froh, dass das nicht nur mir so geht. Diese Codes sind manchmal echt naja sagen wir mal unleserlich...zum Glück brauch ich das auf meinem eigenen Blog nicht. ;-) Danke, dass du dich für mich da durch gequält hast.

      Löschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!