Mittwoch, 17. April 2013

Nachts kommt die Angst - Gabriela Gwisdek ♣ ♣ ♣ ♣

Aufbau Verlag - ISBN 978-3-746-62919-3
Taschenbuch - Preis 9,99 €

Nach einer gescheiterten Beziehung sucht die rothaarige Alexandra den Schutz und zugleich die Einsamkeit einer ländlichen Gegend in der Uckermark. Bereits bei ihrer Anreise werden ihre Nerven auf eine harte Probe gestellt. Denn plötzlich stoppt der Zug, in dem sie sitzt. Eine Frauenleiche wird geborgen, deren Anblick entsetztlich für Alexandra ist. Als sie dann spät abends in ihrem neuen Domizil im Wald ankommt, bleibt ein mulmiges Gefühl. Dieses wird verstärkt durch diverse Andeutungen der Bewohner des angrenzenden Dorfes. Ein Serienmörder soll im Umkreis sein Unwesen treiben. Offensichtlich hat er auch mit dem Verschwinden der Vormieterin von Alexandra zu tun. Die Polizei tappt völlig im Dunkeln. Nichts will passen, kein Motiv ist zu erkennen. Nur eines haben alle Opfer gemein. Sie hatten rote Haare. Ist Alexandra in Gefahr? Hat der Serienmörder sie schon im Visier?
 
"Nachts kommt die Angst" ist ein spannender Psychothriller mitten im ländlichen Idyll. Der Roman spiel mit den Ängsten, die man durch Ungewissheit, Dunkelheit und Einsamkeit entwickeln kann. Besonders durch düstere Stimmung, regnerisches Wetter, das Rufen eines Käuzchens im nächtlichen Wald, das Knarren von Holzdielen, auf denen eigentlich niemand geht, wird eine beklemmende Stimmung erzeugt. Die Autorin hat einen guten Schreibstil, der sich flüssig lesen lässt. Immer wieder gibt es kleine Wendungen, die man so nicht erwartet. Dies gilt auch für das Ende. Der Epilog ist wichtig und richtig, denn der Leser erfährt auch nach der eigentlichen Auflösung noch Einzelheiten, die zum Verständnis notwendig sind. Einziger kleiner Wermutstropfen sind die nicht ganz ausgearbeiteten Charaktere der einzelnen Personen. Sie werden nicht richtig greifbar, wollen vor dem geistigen Auge keine direkte Gestalt annehmen. Manche ihrer Handlungen sind schwer nachvollziehbar, was sich aber bei einigen gegen Ende des Romanes ändert. Trotzdem ist es schwer, das Buch aus der Hand zu legen, ein echter Pageturner sozusagen. "Nachts kommt die Angst" ist ein sehr lesenswerter Psychothriller aus der Feder einer deutschen Autorin.

Kommentare:

  1. Vielen lieben Dank für die gute Besprechung und sicher berechtigte Kritik. Ich werde sie beim nächsten Roman berücksichtigen. Herzlich, Gabriela Gwisdek

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich auf jeden Fall auf kommende Bücher, liebe Gabriela Gwisdek!!!

      Löschen

Ich freu mich über euer Gezwitscher!